Schuljahresabschluss Cool-Projekt

Bei selbstgebackenen Muffins, Kartoffelsalat mit Würstchen und vielen kühlen Getränken fand der Schuljahresabschluss bereits am Donnerstag am Nordbahnhof bei Frau Korte für die Schüler des Cool-Projektes statt.
21 Schulverweigerer, welche im Projekt beschult wurden, erhielten ein Zertifikat, dass sie das Schuljahr im Projekt bestanden haben. Sie haben gelernt wieder in die Schule zu gehen und einen geregelten Tagesablauf zu erleben.
Bei der Abschlussveranstaltung stellten die Schüler einige Ergebnisse, der über das gesamte Schuljahr laufenden Projekte vor. Eröffnet und musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von der Cool-Band.
Die in der Kunst-und Designschule  IMAGO  entstandenen Bilder und Werke zum Thema Gartenzwerge, stellten die Schüler im Rahmen einer Vernissage   aus.
Das in der Schreibwerkstatt, unter der Leitung von Ronny Ritze, entstandene Hörspiel "Das Schlimmste kommt zum Schluss" wurde ebenfalls vorgestellt.

Bei den Gästen, Eltern und Freunden fanden alle Projekte großen Anklang.

Schwitzend aber zufrieden, auch ein wenig stolz traten die "Ehemaligen" des Cool-Projektes mit ihren Zertifikaten in der Hand die Sommerferien an.


Marc Feldmann
Leiter Cool-Projekt

 

Europäischer Sozialfonds für Deutschland
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie Ihr Einverständnis mit unseren Datenschutzbestimmungen.OK Datenschutzerklärung lesen