Erziehungshilfen->Cool-Projekt

In der Magdeburger Allee 114 findet Schule „Am anderen Ort“ statt. Es besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen Jugendamt, Schulamt und dem Cool- Team.

Hier können Sie Sich den aktuellen Info_Flyer herunterladen->

Wenn:

- keiner Dir zuhört,
- zu Hause dicke Luft ist,
- die Noten unter dem Durchschnitt sind,
- das Schwänzen dein letzter Ausweg ist,
- und dir eigentlich gar nichts mehr Spaß macht…..

dann ist es Zeit, Kontakt mit uns aufzunehmen.

Wir sind keine Besserwisser oder Bestrafer.

Das „ABC“ des Cool- Projektes:
Stundenplan: wird den Bedürfnissen der Schüler angepasst.
Unterricht: einzeln oder in kleinen Gruppen.
Wortmeldung: sehr erwünscht, denn die Schüler lernen mehr Verantwortung für ihren Lernprozess zu übernehmen.
Lücken: sind normal, die Schüler werden wieder „fit“ gemacht.
Rückkehr: die Schüler entscheiden mit: wann, wo und wie.
Lehrer: haben viel Geduld.
Angst: braucht hier keiner haben.
Zeitdauer: ist bei jedem anders und das ist gut so.
Projekte: gibt es, auch zur Auswahl.
Hilfe: jeder jedem, denn jeder kann etwas!
Und sonst noch? bei uns kann man auch…. Kochen, Musizieren, Malen, Joggen, Nachdenken, zur Ruhe kommen, neue Freunde finden und letzlich den Absprung wagen

Ansprechpartner ist Herr Feldmann, welcher von Montag bis Donnerstag von 7:30-8:00 Uhr und von 13:35-16:00 Uhr, sowie am Freitag von 7:30 bis 8:00 Uhr unter 0361/ 74981141 erreichbar ist.

"WISSENSWERTES"

Gründung erflogte im Mai 1998 als offenes Angebot an der Nahtstelle zwischen Schule und Jugendhilfe
Seit 2000 ist das “Cool-Projekt” vom Jugendamt und seit dem Schuljahr 2002/ 2003 durch das Schulamt anerkannt.
Zielgruppe: Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren
Handlungsfelder: lernplangerechter Unterricht in Kleingruppen, Elternarbeit, Case-Management, Reintegration, Berufsvorbereitung, Erlebnispädagogik
Weitere Arbeitsfelder: Alltagstraining (Kochen, Kostenkalkulation, etc), Konfliktbewältigung, soziales Training (Umgang mit anderen, Rechte, Pflichten)
Ein Schultag dauert im Normalfall von 8:00 Uhr bis 13:35 Uhr.

Ansprechpartner: Marc Feldmann


Aufgaben und Inhalte:

Einübung einesgeregelten Tagesablauf
Aufarbeitung von Lerndefiziten
Stärkung des sozialen und familiären Umfeldes
Entwicklung sozialer Kompetenzen
Ziel: die Reintegration in eine dem Schüler entsprechende Schulform
Die Nachbetreuung ist möglich.


Kooperationspartner

Staatliches Schulamt Erfurt
(stellt 62 Lehrerstunden)

 

Jugendamt Erfurt
(institutionelle Förderung)

Staatliche Musikschule Erfurt
(Musikunterricht)

Kunstschule Imago Erfurt
(Kunstunterricht)


Das Personal

1 Projektleiter
2 Sozialpädagogen
3 Lehrer
1 Kinder- und Jugendlichentherapeutin

 

sowie weitere Honorarkräfte.
Mehr Informationen unter der Seite “Unser Team”.

Europäischer Sozialfonds für Deutschland
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie Ihr Einverständnis mit unseren Datenschutzbestimmungen.OK Datenschutzerklärung lesen